New York Public Library's
New York Public Library'sPublic Domain ArchiveNot developed or endorsed by NYPL. Part of the World's largest public domain source PICRYL.com.
  • homeHome
  • searchSearch
  • photo_albumStories
  • collectionsCollections
  • infoAbout
  • star_rateUpgrade

Bookplate of Hilprand Brandenburg von Biberach

Double-sided page [fol. CCLXXXV, {Zy?} derselben zeyt leynd von zweyen künigen Philippo von Macedonia unnd Ptolomeo künig von Egypto... (King Philip of Macedonia and Ptolemy of Egypt)]

Double-sided page [fol. CCLXXXV, {Zy?} derselben zeyt leynd von zweyen künigen Philippo von Macedonia unnd Ptolomeo künig von Egypto... (King Philip of Macedonia and Ptolemy of Egypt)]

Wie Konig Heinrich IIII in Paris von Johann Chastel

Abriefs des Königlichen prozess von Navarra in Weihung

Graf von Pappenheim Oesterr: General. 1640

Pufendorf, Samuel von. To Peter Grotio and Johann Friedrich Gronovius

Pufendorf, Samuel von. To Peter Grotio and Johann Friedrich Gronovius

Pufendorf, Samuel von. To Peter Grotio and Johann Friedrich Gronovius

Ernst Graff Rüdiger von Starhemberg, Stadtkommandant in Wien. 1683

Oesterreich-Ungarn. Kaiserliche Infanterie : [1] Rgt. Sachsen-Koburg (heute No. 57). Musketier, 1690; [2] Rgt. Toldi Pálffy (heute No. 8). Pikenier, 1700; [3] Rgt. Bischof von Osnabrück (heute No. 15). Officier, 1701.

Reg. Dragoner. Kürassiere von 1701 mit ihren Officieren.

Husaren Officier v. R[egiment] von Deák, 1701

Grenadier und Musketier von Hoch-und Deutschmeister, 1730

Disen Hirsch mit Schlappohren haben des Regier. Herrn Landgrafen von Hessen Darmstadt Hochfürstl. Durchl. den 20ten Augl. 1754 in der gegend con Darmstadt geschossen.

Foehrte vom wilden Schwein; Wolffs Gefoehrte; Foehrte des Rehebocks und der Geis; Spuhr des Luchsens; von der Foehrte des Hasens.

Die bey ihren Jungen von einen Bären überfallene Löwin.

Spuhr von dem Iltnis; Spuhr vom Eichörnlein.

Issländischer weissere mit schwarzen Federen gesprengter Falcke von vornen und hinden mit Hauben geschühe und Wurffriehmen nebst einem grossen Barbet oder Wasser Hund nach der Natur gezeichnet.

Diesen Hirsch von ungerarden 24 Enden haben Thro Hochfürstel. Durschl. Herr Marckgraff Wilhelm Friderich zu Brandenberg-Onoltzbach Ao. 1719 auf Gunzenhauser Wildfuhr Saussenhofer Löhlein in einem Bestoett-Tagen selbst geschosen.

Dieser Hase mit angedeuteten raren Zähnen ist den 25ten Octobr. 1753 im Lecheimer Forst 4 Stund weit von Darmstadt geschossen worden.

Spuhr eines Marders; Spuhr von der Wiesel.

Anno 1741 im Monath Septembr. Ist diser Hirsch von 16 Enden bey dem Hochfürstl. Jagt-Haus Jœgerthal im Forst Romrod von J. H. Fürstl. Durchl. dem regierenden Hr. Land-Grafen zu Hessen-Darmstatt selbst geschossen worden. Er war von Farbe weis, besonders dere Kopff am weissesten aber die Ohren.

Diesen Hirsch von 66 Enden haben S. Majeste Fridericus I Konig in Preussen, im Ampte Fursten Walde selbst geschossen den 18 September Anno 1696.

Anno 1720. Haben disen gantz weissen Fuchsen, Thro Excellenz Herr Graf von Ohringen ohnweit Ohrenthal selbst geschossen.

Die Höhle einer Boehrin mit Jungen, dise ist zweichen einem Dickicht von Reiseren zusamen getrangen, und mit Mos bedecket gleich wie selbige auch von innen mit Mos Laub und dürrem Grase ausgefüttert gefunden, und nach der Natur gezeichnet worden.

Diser grosse Schauffel Hirsch, mit 2 curieusen in die höhe gewachsenen schalen an denen vorder Läuffen ist anno 1748 den 2ten September von J. Hochfürstl. Durchl. dem regierenden Hr. Landgraaffen zuz Hessen Darmstatt vormittags 11 uhr auf 80 gang aus freyer hand bey Romrod geschossen worden hat gewogen 400 tt.

Anno 1746. Ist dises Edle Leib Pferd Sr. Hoch Fürstl. Durchl. Carl Eugenii Regirende Herzogs zu Würtenberg nach dem leben gemahlt und mir zu fesant worden. An farbe ware es von vornen Grau mit weis gesprengt über dem Creutz gantz weis mit schwarzen flecken, die schenckel dunckel grau die Moen und schweis Liecht.

Diser rahre Hase ist bey Wien in einem Kraut-Garten geschossen von Thro Kayserl. u. Köningl. Maj. Hosmahler Hr. ... de Hamilthon nach der Natur gemahlet und mir zu geschickt worden. Anno 1747.

Disen Hirsch von ungeraden 16. Enden mit denen auf beeden Stangen abwärts gewachsenen 2. hacken haben in der Hirsch faiste S. Hochfürstl: Durchl: Herr Marggraf Wilhelm Friderich zu Brandenburg Onoltzbach, Anno 1720 auf dem Schellen wasen Triesdorfer Wildfuhr, in einem expresse gemachten Bestöett-jagen selbst geschossen.

Anno 1768 haben Thro Hoch Fürstl. Durchl. Alexander Sigismundus Herezog von der Pfaltz u. Bischoff zu Augspurg dieses Wild so allein einen fantz weissen Kopff gehabt in dem Algöw selbst gepürschet.

Mannschaft und Wachtmeister von 1750

Anno 1737. Ist von Thro Hochfürstl. Durchl. Maria Augusta Herzogin zu Würtenburg diser Hirsch in der Brunfft in dem Eschpach Euninger huth Böblinger Forsts geschossen worden.

Anno 1741 die 8 9 bris. Ist dieses sehr Alte und rare Stuck Wild in der so genanten Aue bey Auspurg geschossen worden dessen Kopff, Hals Brust und Leib halb, die Läuffe biss auf die Schalen gantz weiss das übrige aber von ordinari couleur gewesen.

Tambour und Pfeifer von Hoch-und Deutschmeister, 1756

Anno 1739 die 15 7 bris, haben Thro Excell. Herr Herr Franz Lactantius des Heil. Römischen Reichs Freyherr von Firmian Sr. Röm. Kayserl. May. gehaimbter Rath und Kammerer auch Hoch-Fürstl. Saltzburgl. Obrist Hofmeister. disen Hirsch zu Weithwürth in dem Saltzburgl. geschossen.

Diser Hirsch von 19 Enden ist im Algeuw. im gebürge von einem sich los gerissenen Leit-Hunde einen halben Tag [or Jag?] gejaget und endlich bey geremisch nebst dem Leit-Hunde zu Tode gestürzt, Anno 1701, gesunden worden.

Anno 1678, ist diser grosse und starcke Hirsch bey Neuburg an der Donau in der Sogenanten Grüen Aue. von 3 Teutschen jagt Hunden gesprenget und so lange gejaget auch endlich forciert worden, sich samt ihnen über einen Felsen in die Donau zu stürzen und ist derselbe darin von 2 Hunden noch lebendig gefangen und auf der anderen seite an das ufer gebracht worden.

Anno 1615, die 3 xbris. Haben Herr Wilhelm von Maxelheim Freyherr von Waldeck, dises Haupt Schwein im Forst Dürenpüchs beym Forsts grund gefangen und istes ini diser abbildung mit seinem rahren Gewerffe nonch auf dem Schloss Norrenborff zu Sehen.

Diser Hirsch ist von Sr. Hochgräffl. Excellenz dem Hr. Grafen von Lengheim bey seinem Schloss Wagna in Steyrmarck geschossen und das Gewichte wegen seiner rarité nach Wien an Thro Maj. den Röm. Kayser Carl VI verehret worden.

Diser Fuschs mit zwey Schwänzen ist den 14ten Februar. 1734 in der Heyde bey Oranienburg 4 Meilen von Berlin geschossen und der Balg wegen seiner Seltenheit auf der Königl. Kunst und Naturalien Kammer auf behalten worden.

Perspektivnoi vid biblioteki vtorago i tretiago apartamentov = Perspectivischer Aufriss von der Bibliothec des zweiten und dritten Stockwercks = Prospect de la Bibliotheque qui est au second et trosième Etage, [Pl. 12]

Anno 1736. Ist dise Wilde Gans von einem im geröricht laurenden Fuchsen auf einem altwasser bey Reichenweiler in der Graffschafft Mümpelgard lebendig gefangen, der Fuchs verfolget und von einem Hochfürste Würtenbergischen Jäger zum Schuss gebracht worden.

Anno 1719. Ist dis extra grosse wilde Gans bey Maul-brunn auf einem Teiche im Schliff von disem Fürstl. Hünere Hund lebendig gefangen worden.

Dises junge Tyger-Pferd welches zu Oranien-Polder einem Dorsse nicht weit von Delfft in der Provinz Holland gezogen hatte dises Aehren Poquet von Farbe schwartz gleich den anderen Flecken u. ist 1743 von der Hochgräffl. Promnitzischen Hershafft aus Schlesien auf ihrer Holländischen Reise als eine Raritet sehr Theuer erkaufft worden.

Anno 1718. Ist diser grosse Luchs da er ein Haupt Schwein angefallen, von ihme bey durchfahrung einer Dickicht abgestreift, in dem Tübinger Forst, von einem Hochfürstl. Würtenbergischen Jäger; da er auf ein Rehe angestanden geschossen worden.

Plan von Neu Eben-ezer

Anno 1746 den 15 Novembl. Ist diesser getygerte Hirsch von zwölff Enden, von Thro Hochfürstl. Durschl. Herrn Wilhelm Heinrich, regierenden Fürsten zu Nassau-Saarbrücken im Neünkircher Forst, im so genanten Becker Wäldgen, in einem Kessel-Jagen geschossen worden.

Infanterie Reg. No. 7 von Croenstroem R. N. 7. 1752-1795

Diser Hirsch von 28 Enden ist von Thro Hoch-Fürstl. Druchl. Dem regierenden Herrn Landgrafen zu Hessen Darmstatt 1742 den 10ten 8 bris bey Battenberg in dedm Forst gleiches nahmens geschossen worden.

Ao. 1750 d. 22 Septembris ist diser schöne Hirsch von Sr. Hochgrœftl. Excell. dem H. Reichs Marschall Grafen von Pappenheim über dem Matzhofer Forst selbst geschossen worden.

Anno 1718 diser junge und rasche 8ter ist im Gebürge bey ¾ Stund hinder der Clausen im Tyrol von einem Luchs angefallen worden, er hatt aber da er ihme zweischen das gehörne gekomen denselben an einem felsen gespisset, doch sind beyde auf dem platz tod gefunden worden.

Anno 1700 im Monath Augusti Haben Sr. Hochfürstl. Durchl. Alexander Sigismundus Herzog zu Pfaltz und Bischoff zu Augspurg disen Hirsch lebendig gefangen dessen Farbe war an Kopf hals Leib und Lœuffen war die helffte weis und die andere schwartz und ist selbiger von dem Hn. Carl Willh. von Hamilton nach dem Leben gemahlet worden.

Obristwachtmeister Johann Graf Soro, 1. Maria-Theresien-Ordens-Ritter, Von Hoch-und Deutschmeister, 1757

Obrist von Baranyan Hufs: 1757

Husaren Regiment von Haddik. 1762?

H[u]saren Re[g]iment von Bethlem [Bethlen]. 1762

Husaren Regiment von Baranai (vn Warendorf) 1762

Sternigen, von. Irvinghausen

Sternigen, von. Irvinghausen

Sternigen, von. Irvinghausen

Letter to [Christian von] Mechel, Basle, Switzerland

Der Furstliche Abt Von St. Gallen und die Stadt St. Gallen ...

Riedesel, Friedrich Adolph von. Braunschweig

Riedesel, Friedrich Adolph von. Braunschweig

Riedesel, Friedrich Adolph von. Braunschweig

2-o Reg. Ruitery von Stoecken. 1775-1795

Letter to Colonel De Benning [Friedrich von Benning], Commanding on James Island

Letter to Colonel De Benning [Friedrich von Benning], James Island

Letter to [Christian von] Mechel, Basle, Switzerland

Acurate charte von Nord-America : aus dem besten quellen

Letter to Colonel de [Friedrich von] Benning, Commanding on James Island

Letter to Colonel de [Friedrich von] Benning, Commanding on James Island

Letter to [Christian von] Mechel, Basle, Switzerland

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von]. Philadelphia. To John Houston

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von]. Philadelphia. To John Houston

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von]. Philadelphia. To John Houston

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von]. Philadelphia. To John Houston

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von]. Philadelphia. To John Houston

Kospoth, von. Jamaica, Long Island

Kospoth, von. Jamaica, Long Island

Prueschener, Colonel von. Out Post in Long Island

Prueschener, Colonel von. Out Post in Long Island

Prueschener, Colonel von. Out Post in Long Island

Prueschener, Colonel von. Out Post in Long Island

Kospoth, von. Jamaica, Long Island

Kospoth, von. Jamaica, Long Island

Prueschener, Colonel von. Out Post in Long Island

Kospoth, von. Jamaica, Long Island

Steuben, Friedrich Wilhelm, Baron von. To Colonel Everett Meade

Ewald, Johann von. Suffolk

Ewald, Johann von. Suffolk

Steuben, Friedrich Wilhelm, Baron von. To Colonel Everett Meade

Steuben, [Friedrich Wilhelm, baron von]. Charlottesville. To Brigadier General Morgan

Ewald, Johann von. Suffolk

Ewald, Johann von. Suffolk

Steuben, [Friedrich Wilhelm, baron von]. Charlottesville. To Brigadier General Morgan

Steuben, [Friedrich Wilhelm, baron von]. Charlottesville. To Brigadier General Morgan

Ewald, Johann von. Suffolk

Steuben, [Friedrich Wilhelm, Baron von].West Point. To Governor Clinton

New York Public Library's

The media on this page is placed in the public domain by New York Public Library, an essential provider of free books, information, ideas, and education for all New Yorkers for more than 100 years. Founded in 1895, NYPL is the nation’s largest public library system, featuring a unique combination of 88 neighborhood branches and four scholarly research centers, bringing together an extraordinary richness of resources and opportunities available to all. Serving more than 17 million patrons a year, and millions more online, the Library holds more than 51 million items, from books, e-books, and DVDs to renowned research collections used by scholars from around the world.

Disclaimer: The media on this page is placed in the public domain by New York Public Library, 445 Fifth Avenue, 4th Floor New York, NY. Read more: https://www.nypl.org/research/collections/digital-collections/public-domain. This website is developed as a part of the world's largest public domain archive, PICRYL.com, and not developed or endorsed by NYPL, https://www.picryl.com

Developed by GetArchive, 2015-2020